Grüner Veltliner

„Allergeninformation: Alle unsere Weine enthalten Sulfite“

Grüner Veltliner ist in Österreich die wichtigste autochthone und auch am meisten gepflanzte Rebsorte. International wird Österreich ganz klar mit Grüner Veltliner verbunden. In anderen Ländern ist diese Sorte kaum zu finden.

Am häufigsten wird die Traube in Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland angebaut. Hier findet der Grüne Veltliner durch die vorherrschenden Lössböden und die klimatischen Bedingungen ideale Voraussetzungen. In einigen Weinbauregionen wie dem Kamptal, Kremstal, Traisental und dem Weinviertel werden daraus herkunftstypische DAC-Weine gekeltert, klassisch ausgebaut oder als kräftige Reserven. Generell eignet sich diese Rebsorte für die Produktion sowohl von leichten, spritzigen bis hin zu vollmundigen, reifen, im Holz ausgebauten Weinen, hervorragend. Typisch sind pfeffrige Noten, Steinobstnoten, auch tabakige Aromen und Zitrus.

Zu den bedeutendsten Einzellagen für den Grünenr Veltliner im Kamptal zählen Spiegel, Käferberg, Lamm, Renner und Schenkenbichl. Hier entstehen besonders terroir-bezogene, meist kräftige Weine mit enormem Potential und langer Lagerfähigkeit.

5 Artikel alle ansehen

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. Kamptal Grüner Veltliner 2016, Kamptal DAC

    Kamptal Grüner Veltliner 2016, Kamptal DAC

    91 Wine Enthusiast, 89 Falstaff

    Transparentes Gelbgrün. In der Nase animierende Aromen von Wiesenkräutern, gepaart mit pfeffrig würzigen Anklängen. Knackiger Apfel gesellt sich dazu. Am Gaumen präsentiert sich der Wein schön ausbalanciert. Staubtrocken, erfrischende Säure, kräutrig im Charakter. Der schlanke Körper macht ihn zum idealen Vorspeisenbegleiter oder appetitanregenden Aperitif.

    ansehen

    ab 11,00 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  2. Langenloiser Grüner Veltliner 2016, Kamptal DAC

    Langenloiser Grüner Veltliner 2016, Kamptal DAC

    91 Falstaff, 91 A la Carte, 91 wein.pur - Trophy.Sieger, 4 1/2 Sterne Falstaff GV Grand Prix

    Der Duft erinnert an gelben Apfel, Pampelmuse und behält dabei im Hintergrund die veltlinerische, pfeffrig anmutende Würze. Am Gaumen präsentiert sich der Wein trocken, saftig und sehr fein ausbalanciert mit harmonischer Säure und pikanter Frucht. Ein Veltiner im puristischen Stil, wie es nur ein Wein aus dem Hause Loimer sein kann! 

    ansehen
    13,00 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  3. Zöbinger Alte Reben 2016

    Zöbinger Alte Reben 2016

    92 Falstaff, 17,5 Gault Millau

    Frisch und animierend in der Nase, komplex in der Aromatik mit etwas Kernobstduft, Zitrusnoten und einem Hauch vergorener Trauben. Am Gaumen betont feingliedrig und animierend mit gesunder Säure, mittlerem Körper und schönem Fruchtschmelz.
    Im Abgang durchaus beschwingt und leichtfüßig.

    ansehen
    14,50 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  4. Loiserberg Grüner Veltliner 2015, Kamptal DAC

    Loiserberg Grüner Veltliner 2015, Kamptal DAC

    92 Falstaff, 92 A la Carte GV Grand Cru, 91 Decanter, 90 wein.pur

    Reifes Kernobst, erinnert an Jonagold. Wirkt gut entwickelt. Am Gaumen betont saftig und würzig. Voller Körper und angenehmer Schmelz. Ob der Reife noch genug sortentypische Würze und Frische vorhanden. Im Abgang schön anhaltend mit festem Kern. In Summe ein harmonischer Speisenbegleiter, der noch einige Jahre vor sich hat.

    ansehen
    16,00 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  5. Ried Loiserberg Grüner Veltliner 2016, Kamptal DAC

    Ried Loiserberg Grüner Veltliner 2016, Kamptal DAC

    92 Falstaff Rieden Cup, 91 Falstaff

    Würzige Nase, feiner Hefetouch, reifes Kernobst. Das kann nur Loiserberg sein! Dank des tollen Jahrgangs herrlich saftig mit feinem Schmelz. Die kühle Witterung verpasste diesem hochspannenden Veltliner das nötige Säurerückgrat, um trotz des hohen Extraktes ausreichend Trinkfluß aufzuweisen. Macht jetzt schon Spaß, obwohl hier locker 10 Jahre Reife garantiert sind!

    ansehen
    16,00 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
5 Artikel alle ansehen

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge