Extra Brut

92 Falstaff, 90 Wine Advocate, 3 Sterne Vinaria, 93 A la Carte Grand Cru Verkostung, 3 Gläser wein.pur

Feine Perlage präsentiert sich im Glas. Im Geruch sehr klar und reintönig nach gelbem Apfel und etwas Zitrus. Komplexe Schichten von Brioche schwingen im Hintergrund mit, welcher sicherlich, neben der Flaschenreife, auch dem Chardonnay Gumpold 2007 geschuldet ist, der für den liqueur d’expedition verwendet wurde. Die vibrierende Säure und der feine, stilvolle Fruchtcharakter verleihen diesem Sekt zusätzlich Eleganz. Sehr schön abgerundet durch etwas Cremigkeit, die mit Flaschenreife noch dazugewinnt. Dichter und anhaltender Abgang!

Extra Brut - 0,75 l
19,90 €
inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Extra Brut - 1,5 l
45,00 €
inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Feiner österreichischer Winzersekt wird in Langenlois seit Jahrzehnten erzeugt. Eine Handvoll etablierter Sekthersteller der Stadt haben die Qualität der Kamptaler Schaumweine über Jahre aufgebaut und konsolidiert. Bis 1998 wurde auch im Weingut Loimer Sekt produziert. Jetzt, nach einer 17 Jahre anhaltenden Durststrecke wird die Methode der Klassischen Flaschengärung im Weingut wieder eingeführt, diesmal allerdings mit der tatkräftigen Unterstützung von Andreas Wickhoff MW, der bei der Grundweinherstellung, beim Verschnitt sowie beim Marketing eine wichtige Rolle einnimmt. Die Weine stammen aus Lagen in Langenlois und Gumpoldskirchen und wurden nach den biologisch-dynamischen Richtlinien des Weinbauverbandes Respekt produziert. Drei Schaumweine wurden bisher nach der „méthode traditionelle“ – der klassischen Zweitgärung in der Flasche – produziert und dienen dazu, den Ruf von Langenlois als Sekthochburg zu festigen.

Ausbau

Lese:
selektive Handlese in 20 kg Kisten Anfang bis Mitte September
Maischestandzeit: keine, Ganztraubenpressung (Ausbeute: 50 Liter Most aus 100 kg Trauben)
Vorklärung: Sedimentation 36 - 48 Stunden

1. Gärung  Spontan im Stahltank bei 18° - 20°, 2 bis 4 Wochen 
Ausbau: im Stahltank auf der Feinhefe für 6 Monate

2. Gärung   
Abgefüllt: 14.07.2015
Hefelager: 10 Monate und mehr
1. Degorgierdatum: 17. 05.2016
Dosage: 5,2 g/l
SO2 Zugabe: 20 mg/l nach Säureabbau; 0 mg/l bei Dégorgement
Flaschenlagerung: empfohlen zwischen 6 & 18 Monaten nach Dégorgement

Weinbeschreibung

Feine Perlage präsentiert sich im Glas. Im Geruch sehr klar und reintönig nach gelbem Apfel und etwas Zitrus. Komplexe Schichten von Brioche schwingen im Hintergrund mit, welcher sicherlich, neben der Flaschenreife, auch dem Chardonnay Gumpold 2007 geschuldet ist, der für den liqueur d’expedition verwendet wurde. Die vibrierende Säure und der feine, stilvolle Fruchtcharakter verleihen diesem Sekt zusätzlich Eleganz. Sehr schön abgerundet durch etwas Cremigkeit, die mit Flaschenreife noch dazugewinnt. Dichter und anhaltender Abgang!

Zusatzinformation

Rebsorte: Grüner Veltliner, Pinot Noir, Zweigelt
Herkunft: Niederösterreich
Alkohol: 12%
Restzucker: trocken
Trinkreife: ab Dégorgement 2 Jahre
Trinkempfehlung: 8-10°
Bio: Bio-Sekt
Verschluss: Naturkork