Gereiftes

„Achtung Allergeninformation: Alle unsere Weine enthalten Sulfite“

13 Artikel alle ansehen
zurück |
  1. 1
  2. 2

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. Traminer Alte Reben 2011

    Traminer Alte Reben 2011

    Duft nach Rosenblüten, tropische Früchte, Mango und Passionsfrucht, konzentriert, frische Vanille, wunderbare Fruchtsüße, Brioche, intensiv am Gaumen, ein Wein mit Potential!

    ansehen

    ab 22,70 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  2. Traminer Alte Reben 2006

    Traminer Alte Reben 2006

    .... so war das Jahr 2006

    Durch das heiße und teilweise subtropische Klima von Mitte Juni bis Ende Juli wurde der kleine Vegetationsrückstand durch einen sehr kühlen Junibeginn nicht nur aufgeholt, sondern in einen Vorsprung von gut einer Woche umgewandelt, der dann im regenreichen und kühleren August wieder verloren ging. Mit dem September begann ein noch nie da gewesener Spätsommer beziehungsweise Herbst. Trocken und warm bis in den November hinein. Das Ergebnis waren physiologisch Vollreife Trauben mit einem mehr an Aroma, Säure und Zucker. Anfang Oktober waren die Weingärten wie aus dem Bilderbuch - die Natur schien fast schon ein wenig übermütig. Eines der interessantesten und abwechslungsreichsten Jahre fand mit dem fantastischen Herbst einen großartigen Abschluss.

    ansehen

    ab 61,50 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  3. Gumpoldskirchen Gumpold 2011, Chardonnay

    Gumpoldskirchen Gumpold 2011, Chardonnay

    Chardonnay

    ... so war das Jahr 2011

    Früher Austrieb und ein warmes aber nicht zu heißes Jahr brachten eine um ca. eine Woche frühere Entwicklung als im langjährigen Durchschnitt. Trockenes Wetter hat uns die Arbeit erleichtert, allerdings war der Begrünung im Weingarten volle Aufmerksamkeit zu schenken. Vor allem in den trockenen Terrassenlagen waren die Reben gefordert. Ein heißer August und ein sehr warmer September haben dann die Zuckerreife in die Höhe getrieben, so dass schon Anfang September mit der Ernte begonnen werden konnte. Ein fantastischer Herbst machte die Weinlese zum Vergnügen und die Trauben hatten fast schon kitschiges Aussehen.

    ansehen

    ab 28,60 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  4. Terrassen Pinot Noir 2009

    Terrassen Pinot Noir 2009

    ... so war das Jahr 2009

    Jahrgang 2009 – das Gesetz der 9er Serie 1959, 1969 & 1979 tolle Weißweine und vom 99er lassen wir uns heute noch gerne überzeugen. Und 2009?

    Das Frühjahr war feucht
    Es war der feuchteste März seit es Aufzeichnungen gibt. Der April trocken und warm, im Mai viel zu kühl und niederschlagsreich.
    Frühe Blüte – frühe Lese
    „100 Tage von der Blüte bis zur Lese“, so lautet eine alte Bauernregel,
    und die Blüte die begann bereits im Mai.
    Kühle Witterung während der Blüte brachte lockere Trauben.
    Der Sommer
    „Soll gedeihen Korn und Wein, muss im Juni Regen sein.“ „Viel zu nass und deutlich zu warm“, vermerkten die Meteorologen trocken.
    Herbstliche Versöhnung mit Reife und Frucht
    Mitte September nochmals Regen, aber der „Altweibersommer“ ließ den Saft in den Beeren auf natürliche Weise konzentrieren.
    Klein, aber fein
    Weine mit Struktur und Charakter, Frucht und Finesse, Reife und Pikanz rechtfertigen auf jeden Fall die Aufnahme in die Reihe der legendären 9er Jahrgänge.

    ansehen

    ab 19,10 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  5. Langenlois Dechant 2011, Pinot Noir

    Langenlois Dechant 2011, Pinot Noir

    4 Sterne Vinaria

    ... so war das Jahr 2011

    Früher Austrieb und ein warmes aber nicht zu heißes Jahr brachten eine um ca. eine Woche frühere Entwicklung als im langjährigen Durchschnitt. Trockenes Wetter hat uns die Arbeit erleichtert, allerdings war der Begrünung im Weingarten volle Aufmerksamkeit zu schenken. Vor allem in den trockenen Terrassenlagen waren die Reben gefordert. Ein heißer August und ein sehr warmer September haben dann die Zuckerreife in die Höhe getrieben, so dass schon Anfang September mit der Ernte begonnen werden konnte. Ein fantastischer Herbst machte die Weinlese zum Vergnügen und die Trauben hatten fast schon kitschiges Aussehen.

    ansehen

    ab 26,50 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  6. Käferberg Grüner Veltliner 2008

    Käferberg Grüner Veltliner 2008

    Kamptal DAC Reserve

    ... so war das Jahr 2008

    „Das Weinjahr der Gegensätze“

    Der milde Witterungsverlauf sorgte für einen guten und frühen Austrieb. Bis zur Blüte im Juni war die Entwicklung durch die Witterung begünstigt, die Blüte aber verlief lange und verzögert. Immer wieder Niederschläge machten diese Zeit zu einem Nervenkitzel. Die Feuchtigkeit brachte zwar eine gute Rebenversorgung, aber auch viel Arbeit im Weingarten. 2008 dauerte die Lese vom 15. September bis zum 17. November, fast 10 Wochen! „Nerven behalten“ und - die „physiologische Reife“ abwarteten war das Motto. Schließlich wurden wir aber belohnt. So schwierig das Jahr im Weingarten verlaufen ist, so schön zeigt sich jetzt die Entwicklung im Keller. Ein Klassiker den wir sicher nicht so schnell vergessen werden.

    ansehen

    ab 81,70 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  7. Käferberg Grüner Veltliner 2010

    Käferberg Grüner Veltliner 2010

    Kamptal DAC Reserve

    ... so war das Jahr 2010

    „Kein Jahr für schwache Nerven!“
    Ein Jahr der Extreme und am Ende ein lachendes und weinendes Auge. Ein langer, kalter Winter, ein feiner April der Hoffnung macht, ein kalter und nasser Mai und Juni mit verspäteter und langer Blüte. Ein heißer Juli der den Rückstand der Vegetation wieder wett macht, ein durchwachsener August und dann ein viel zu kalter Herbst – und wie zum Trotz: Gesunde Trauben mit ausreichend Zucker und viel Säure. Die mengenmäßig sehr kleine Weinlese, von Mitte Oktober bis Mitte November, brachte intensive Weine mit Frucht und Würze, mit Charakter und Vielfalt.

    ansehen

    ab 159,50 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  8. Seeberg Riesling 2008

    Seeberg Riesling 2008

    Kamptal DAC Reserve

    ... so war das Jahr 2008

    Der milde Witterungsverlauf sorgte für einen guten und frühen Austrieb. Bis zur Blüte im Juni war die Entwicklung durch die Witterung begünstigt, die Blüte aber verlief lange und verzögert. Immer wieder Niederschläge machten diese Zeit zu einem Nervenkitzel. Die Feuchtigkeit brachte zwar eine gute Rebenversorgung, aber auch viel Arbeit im Weingarten. 2008 dauerte die Lese vom 15. September bis zum 17. November, fast 10 Wochen! „Nerven behalten“ und - die „physiologische Reife“ abwarteten war das Motto. Schließlich wurden wir aber belohnt. So schwierig das Jahr im Weingarten verlaufen ist, so schön zeigt sich jetzt die Entwicklung im Keller. Ein Klassiker den wir sicher nicht so schnell vergessen werden.

    ansehen

    ab 34,80 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  9. Gumpoldskirchen Gumpold 2008, Chardonnay

    Gumpoldskirchen Gumpold 2008, Chardonnay

    ... so war das Jahr 2008

    Der milde Witterungsverlauf sorgte für einen guten und frühen Austrieb. Bis zur Blüte im Juni war die Entwicklung durch die Witterung begünstigt, die Blüte aber verlief lange und verzögert. Immer wieder Niederschläge machten diese Zeit zu einem Nervenkitzel. Die Feuchtigkeit brachte zwar eine gute Rebenversorgung, aber auch viel Arbeit im Weingarten. 2008 dauerte die Lese vom 15. September bis zum 17. November, fast 10 Wochen! „Nerven behalten“ und - die „physiologische Reife“ abwarteten war das Motto. Schließlich wurden wir aber belohnt. So schwierig das Jahr im Weingarten verlaufen ist, so schön zeigt sich jetzt die Entwicklung im Keller. Ein Klassiker den wir sicher nicht so schnell vergessen werden.

    ansehen

    ab 141,40 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  10. Anning 2006, Pinot Noir

    Anning 2006, Pinot Noir

    ... so war das Jahr 2006

    Durch das heiße und teilweise subtropische Klima von Mitte Juni bis Ende Juli wurde der kleine Vegetationsrückstand durch einen sehr kühlen Junibeginn nicht nur aufgeholt, sondern in einen Vorsprung von gut einer Woche umgewandelt, der dann im regenreichen und kühleren August wieder verloren ging. Mit dem September begann ein noch nie da gewesener Spätsommer beziehungsweise Herbst. Trocken und warm bis in den November hinein. Das Ergebnis waren physiologisch Vollreife Trauben mit einem mehr an Aroma, Säure und Zucker. Anfang Oktober waren die Weingärten wie aus dem Bilderbuch - die Natur schien fast schon ein wenig übermütig. Eines der interessantesten und abwechslungsreichsten Jahre fand mit dem fantastischen Herbst einen großartigen Abschluss.

    ansehen

    ab 67,00 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
13 Artikel alle ansehen
zurück |
  1. 1
  2. 2

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge