Niederösterreich

Niederösterreich ist das größte Weinbaugebiet Österreichs und umfasst einige der wohl berühmtesten Weinbauregionen, wie Wachau, Kamptal, Weinviertel, Thermenregion und viele mehr. Es beheimatet eine Vielfalt an Weinstilen und Rebsorten, autochtonen als auch international bekannten, mit großem Potential.

Niederösterreich lässt sich in drei Bereiche unterteilen – den Donauraum mit einen Nebentälern wie das Kamptal, das Weinviertel und den pannonischen Südosten. Jede dieser Regionen steht für typische Rebsorten und Weinstile. Im Donauraum beispielsweise sind Weißweinsorten vorherrschend, allen voran Grüner Veltliner und Riesling. Im Südosten, wo Carnuntum und Thermenregion dazugezählt werden, spielen vermehrt auch Rotweinsorten wie Zweigelt und Pinot Noir eine wichtige Rolle.

46 Artikel alle ansehen
zurück |
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. Lois 2016, Grüner Veltliner

    Lois 2016, Grüner Veltliner

    In der Nase Aromen von knackig-frischen Topaz-Äpfeln, unterlegt von veltlinerischer Würze. Am Gaumen präsentiert sich der 2016er Lois wunderbar reintönig, elegant, getragen von einer harmonischen Säure. Der Grüner Veltliner Lois eignet sich als wertiger Aperitifwein bzw. als Begleiter von knackigen Salaten.
    Macht Lust auf mehr!

    ansehen
    8,90 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  2. Lenz 2016, Riesling - Wein des Monats - siehe Pakete!

    Lenz 2016, Riesling - Wein des Monats - siehe Pakete!

    90 Wine Enthusiast

    In der Nase glasklar und feinfruchtig. Weißes Pfirsichfruchtfleisch, jugendlicher Charakter. Der erste Schluck bestätigt die Aromatik: Saftig-straffer Stil, sehr reintönige Frucht, toller Trinkfluß. Der schlanke Körper und die unkomplizierte Art qualifizieren diesen leichtfüßigen Riesling zu einem tollen Aperitifwein mit Anspruch, der aber locker zu leichten Vorspeisen gereicht werden kann!

    ansehen
    9,90 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  3. Rosé vom Zweigelt und Pinot Noir 2016

    Rosé vom Zweigelt und Pinot Noir 2016

    Frische Aromen von roter Paprika, dezent rotbeerig sowie etwas zart kräutriges. Am Gaumen entwickelt sich ein angenehmes Aromenbild, das zum Teil fruchtig, zum Teil weinig-kräutrig anmutet bei schlankem Körper und guter Länge. Dieser Rosé kann als erfrischender Aperitif serviert werden oder auch als Begleiter leichter Vorspeisen. Ein Leichtwein mit Anspruch.
    La vie en rosé!

    ansehen
    8,90 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  4. Zöbinger Alte Reben 2016

    Zöbinger Alte Reben 2016

    92 Falstaff

    Frisch und animierend in der Nase, komplex in der Aromatik mit etwas Kernobstduft, Zitrusnoten und einem Hauch vergorener Trauben. Am Gaumen betont feingliedrig und animierend mit gesunder Säure, mittlerem Körper und schönem Fruchtschmelz.
    Im Abgang durchaus beschwingt und leichtfüßig.

    ansehen
    14,50 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  5. Gumpoldskirchner 2015,  Zierfandler . Rotgipfler

    Gumpoldskirchner 2015, Zierfandler . Rotgipfler

    92 Falstaff

    In der Nase reife Apfelnoten, betont weiniger Charakter mit einer dezent rauchigen Komponente im Hintergrund. Am Gaumen zeigt sich diese Cuvée aus den autochthonen Sorten Zierfandler und Rotgipfler sehr ausgewogen mit vollem Körper und guter Länge. Die schöne Balance zwischen Frucht, pikanter Säure und Schmelzigkeit macht ihn zu einem Parade-Tafelwein, der jetzt bereits antrinkbar ist.
    So macht Gumpoldskirchner Weintradition Spaß!

    ansehen
    15,50 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  6. Manhart 2015, Chardonnay . Pinot Gris . Pinot Blanc

    Manhart 2015, Chardonnay . Pinot Gris . Pinot Blanc

    91 Falstaff

    In der Nase nussige Anklänge, weiße Mandel, etwas gelbe Apfelfrucht, dezente Aromatik insgesamt. Saftig am Gaumen, leicht cremige Textur bei mittlerem Körper und guter Länge. Wirkt trotz des heißen Jahrgangs leichtfüßig und trinkanimierend. Der 2015 Manhart besitzt wie gewohnt den Gentleman-Faktor, der durch seine unaufdringliche Präsenz dem Essen den Vortritt lässt, ohne jedoch zu vergessen, was er kann.
    Ein Wein mit Charakter!

    ansehen
    12,00 €
    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  7. Traminer Alte Reben 2011

    Traminer Alte Reben 2011

    Duft nach Rosenblüten, tropische Früchte, Mango und Passionsfrucht, konzentriert, frische Vanille, wunderbare Fruchtsüße, Brioche, intensiv am Gaumen, ein Wein mit Potential!

    ansehen

    ab 22,70 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  8. Gumpoldskirchen Gumpold 2014, Chardonnay

    Gumpoldskirchen Gumpold 2014, Chardonnay

    93 Falstaff, 90 wein.pur Trophy


    Würzig anmutender Duft. Etwas geröstete Haselnüsse, Weissbrot, im Hintergrund schwingt ein sehr dezenter Hauch von Barrique mit. Am Gaumen spannungsgeladen mit guter, reifer Säure, viel Energie und einem wundervoll balancierten Körper! Briochiger Touch. Der leicht salzig anmutende Abgang erfrischt am Gaumen und macht trotz Fülle Lust auf mehr!

    ansehen

    ab 27,00 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  9. Traminer Alte Reben 2006

    Traminer Alte Reben 2006

    .... so war das Jahr 2006

    Durch das heiße und teilweise subtropische Klima von Mitte Juni bis Ende Juli wurde der kleine Vegetationsrückstand durch einen sehr kühlen Junibeginn nicht nur aufgeholt, sondern in einen Vorsprung von gut einer Woche umgewandelt, der dann im regenreichen und kühleren August wieder verloren ging. Mit dem September begann ein noch nie da gewesener Spätsommer beziehungsweise Herbst. Trocken und warm bis in den November hinein. Das Ergebnis waren physiologisch Vollreife Trauben mit einem mehr an Aroma, Säure und Zucker. Anfang Oktober waren die Weingärten wie aus dem Bilderbuch - die Natur schien fast schon ein wenig übermütig. Eines der interessantesten und abwechslungsreichsten Jahre fand mit dem fantastischen Herbst einen großartigen Abschluss.

    ansehen

    ab 61,50 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  10. Gumpoldskirchen Gumpold 2011, Chardonnay

    Gumpoldskirchen Gumpold 2011, Chardonnay

    Chardonnay

    ... so war das Jahr 2011

    Früher Austrieb und ein warmes aber nicht zu heißes Jahr brachten eine um ca. eine Woche frühere Entwicklung als im langjährigen Durchschnitt. Trockenes Wetter hat uns die Arbeit erleichtert, allerdings war der Begrünung im Weingarten volle Aufmerksamkeit zu schenken. Vor allem in den trockenen Terrassenlagen waren die Reben gefordert. Ein heißer August und ein sehr warmer September haben dann die Zuckerreife in die Höhe getrieben, so dass schon Anfang September mit der Ernte begonnen werden konnte. Ein fantastischer Herbst machte die Weinlese zum Vergnügen und die Trauben hatten fast schon kitschiges Aussehen.

    ansehen

    ab 28,60 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
46 Artikel alle ansehen
zurück |
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge