Langenlois

Wenn Regen ein eher selten gesehener Gast ist, das Klima bevorzugt mild bleibt und Löss wie Lehm fruchtbare Landschaften formen, ist man endlich da: in Österreichs größter Weinstadt, in Langenlois. Reichlich Platz ist einer der größten Vorteile dieses schönen Fleckens Erde. Er erlaubt es den hier angebauten Reben in den vielfältigsten Farben und Formen zu wachsen und zu gedeihen. Schließlich befindet man sich im Kamptal, einem Weinbaugebiet, das weit größer ist als jenes der Steiermark und Wiens zusammen. Wer in Langenlois zu Gast ist, spürt sofort: Hier bestimmt der Wein auf unvergleichliche Weise das Leben der Menschen, die ihn kultivieren und genießen. Bleibt der Regen fern und kühle Nordwinde sowie die Kraft der Sonne gesellen sich dazu, entsteht wahrhaft Großartiges – auch wenn es den Namen Langenloiser Kleinklima trägt. Diesem und dem Ideenreichtum seiner Bewohner ist es zu verdanken, dass Langenlois seit Jahrzehnten als Kompetenzzentrum in Sachen Weißwein gilt. 

2 Artikel alle ansehen

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. Langenlois Dechant 2011, Pinot Noir

    Langenlois Dechant 2011, Pinot Noir

    17 Jancis Robinson, 4 Sterne Vinaria

    ab 36,10 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
  2. Langenlois Dechant 2015, Pinot Noir

    Langenlois Dechant 2015, Pinot Noir

    93 Falstaff, 90-91 Vinous, 17 Gault Millau, 3 Sterne Vinaria

    Einladender Pinotduft mit Akzenten von Himbeeren und etwas Kirsche. Auch ein erdiger Hauch schwingt mit. Am Gaumen geballte Frucht mit herrlicher Saftigkeit und feinem Schmelz. Sehr feinkörniges, charmantes Tannin und ein vollmundiger Körper zeichnen diesen auf Löss gewachsenen Burgunder schon in der Jugend aus! Im Abgang einiges an Spiel und saftiger Länge, die zu einem weiteren Schluck einlädt. Gutes Potential.

    ansehen

    ab 33,00 €

    inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
2 Artikel alle ansehen

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge