Gumpoldskirchen Gumpold 2011, Chardonnay

Chardonnay

... so war das Jahr 2011

Früher Austrieb und ein warmes aber nicht zu heißes Jahr brachten eine um ca. eine Woche frühere Entwicklung als im langjährigen Durchschnitt. Trockenes Wetter hat uns die Arbeit erleichtert, allerdings war der Begrünung im Weingarten volle Aufmerksamkeit zu schenken. Vor allem in den trockenen Terrassenlagen waren die Reben gefordert. Ein heißer August und ein sehr warmer September haben dann die Zuckerreife in die Höhe getrieben, so dass schon Anfang September mit der Ernte begonnen werden konnte. Ein fantastischer Herbst machte die Weinlese zum Vergnügen und die Trauben hatten fast schon kitschiges Aussehen.

Gumpold Chardonnay Reserve 2011 - 0,75L
28,60 €
38,13 € / 1 Liter (l)
inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
sofort lieferbar
Beschreibung

Details

Herkunft

Die Thermenregion südlich von Wien gelegen, verfügt über ihre eigene, gebietstypische Stilistik, an deren zeitgemäßer Ausdifferenzierung gerade von einer neuen Winzergeneration gearbeitet wird. Die Rebstöcke des Weingutes Schellmann stehen auf steinigen und kargen, teilweise auch schweren, lehmigen Böden. Das Klima ist pannonisch, mit trockenen, heißen Sommern und kalten Wintern.

Brindlbach
Eine der besten Lagen für Chardonnay in Gumpoldskirchen. Der Boden ähnelt dem in der Steingrube: Braunerde mit Kalkschotter durchsetzt, aber wesentlich mehr Kalk im Unterboden. Die leichte Hangneigung nach Süd Ost und die größere Seehöhe gegenüber Steingrube machen diesen Weinberg zu etwas Besonderem. Die besten Trauben aus dieser Lage werden für den GUMPOLD verwendet.

Weinausbau

Selektive Lese in kleine Kisten. Die Trauben werden gemaischt und bleiben einige Stunden zur Mazeration auf der Maische. Langsames abpressen und danach direkt ohne Vorklärung zur Vergärung in kleine Eichenfässer (300L, 25% neu) gezogen. Nach der Gärung erfolgt der biologische Säureabbau, anschließend geringe Schwefelung und weitere Lagerung auf der Hefe. Im September 2012 wurde der Chardonnay in große Holzfässer (1.200) abgezogen und weiter auf der Feinhefe bis Mai 2013 gelagert. Im Juni 2013 wurde abgefüllt.

Weinbeschreibung

Reife Apfel- und Birnenaromen dominieren in der Nase, unterlegt mit einem Hauch von Nuss; noch jugendlich; die lebendige Säure ist ein erfrischender Partner zum vollen Körper, was dem Wein eine charmante Struktur verleiht; spürbare, reife Birnennoten setzen sich fort, diesmal unterlegt mit komplexen und verhaltenen Blütenelementen, langanhaltender Abgang.

Zusatzinformation

Rebsorte: Chardonnay
Qualitätsstufe: Qualitätswein
Herkunft: Gumpoldskirchen
Alkohol: 13,5%
Restzucker: trocken
Trinkreife: 2013-2022
Trinkempfehlung: 12-14°
Bio: BIOWEIN
Verschluss: Kork